Themenabend: „Verbrannte Orte“ & „Verbrannte Bücher“

Wann:
am 28.06.21 um 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Ratsgymnasium - Aula


Getaltet von Schülerinnen und Schülern des EvRG mit dem Fotografen Jan Schenk (Initiator des Projekts „Verbrannte Orte – Onlineatlas zu den NS-Bücherverbrennungen 1933„)

Vor Ort müssen die aktuellen Hygienevorschriften beachtetet werden, außerdem sind Covid-19-Testungen für jeden Gast verpflichtend. Nachzuweisen sind

  • eine negative Eingangstestung in Form eines weniger als 48 Stunden alten PCR-Test oder
  • eines weniger als 24 Stunden alten PoC-Covid-19-Antigen-Schnelltest, nur durch Fachpersonal (z.B. Testzentrum, Apotheke) abgenommenen.
  • Ein Laien-Covid-19-Antigen-Schnelltest kann als Eingangstestung akzeptiert werden, wenn dieser vor Ort durchgeführt wird

Keine Testung benötigen

  • Personen, die über einen vollständigen Impfschutz gegen das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 verfügen. Ein vollständiger Impfschutz gegen das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 liegt nach Ablauf von 14 Tagen nach der letzten Impfung vor, die nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut für ein vollständiges Impfschema erforderlich ist. Das Vorliegen eines vollständigen Impfschutzes ist schriftlich oder elektronisch nachzuweisen.
  • Genesene Personen, weniger als 6 Monate, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Genesenennachweises sind.
  • Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres

 

Reservieren:

Bitte reservieren Sie nur Karten für Personen aus einem Haushalt. Im Zweifelsfall tätigen Sie bitte mehrere Reservierungen. Eine Telefonnummer ist nicht nötig, hilft uns aber Bescheid zu geben, falls mal etwas sein sollte.

Reservierungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr oder noch nicht möglich.