Sommerkunstcamp

Auch 2021 bieten wir wieder ein Sommercamp im Lutherpark an. Es richtet sich an Jugendliche aller Schulformen ab 11 Jahren. Nachdem in den letzten beiden Jahren das Theater klar im Mittelpunkt stand, wollen wir in diesem Jahr noch stärker andere Kunstformen zum ausprobieren anbieten. So kann – je nach Interesse – getanzt, geschrieben, musiziert, Licht designt und an Skulpturen, Bildern oder Grafiken gearbeitet werden. Und natürlich ist es möglich verschiedenste Theaterformen zu erproben.

Dazu geht es vom 04.-15. August 2021 in den Lutherpark vor den Toren von Erfurt. Das Thema in diesem Jahr sind die 7 Todsünden. Das Thema wurde von den Teilnehmer*innen im letzten Jahr als Favorit gewählt.

Hochmut, Habgier, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Trägheit gelten als die „sieben Todsünden“. Auch wenn diese Aufzählung nirgends in der Bibel zu finden ist, so ist der Begriff der „sieben Todsünden“ dennoch bis heute geläufig. Machen Sünden Spass? Wann wird die gesunde Erfüllung von Grundbedürfnissen schädlich? Mit welchem Maß messen wir unser Handeln und worauf beziehen wir uns? Wer macht Gutes gut und Schlechtes schlecht? Welche Rolle spielen Gesetze, familiäre Werte und biblische Ethik für uns?

Dem Thema wollen wir uns künstlerisch von verschiedenen Seiten nähern. Dazu können die Teilnehmenden sich zwei Kunstformen auswählen, welche sie im Verlauf des Camps intensiv ausprobieren wollen. Die Ergebnisse werden am 13. und 14. August präsentiert.

Aber es wird nicht nur gebaut, geprobt, geschrieben und geforscht. Es gibt immer wieder auch Zeit um das Gelände zu erkunden, zu spielen, miteinander zu reden, am Abend am Lagerfeuer zu sitzen oder gemeinsam einen Film zu schauen. Außerdem wird gemeinsam gekocht, abgewaschen und Feuerholz gesammelt.

Angeleitet und betreut werden die Teilnehmenden von Pit Nötzold (freier Künstler und Theaterpädagoge), Werner Brunngräber (Musiker und Theaterpädagoge), Vincent Kresse (Theaterpädagoge), Georg Junge (Pädagoge, Fotograf, Musiker), Luise Edom (Kulturmangerin, -vermittlerin) und Andreas Gerschel (Sozialarbeiter).

Übernachtet wird in Zelten. Wenn es die Corona-Vorgaben im Sommer zu lassen, dürfen die Teilnehmenden gerne zu Zweit oder Dritt in einem Zelt übernachten. Die Verpflegung erfolgt vegetarisch/vegan. Manchmal gibt es Alternativen mit Fleisch. Das Sommerkunstcamp ist für bis zu 20 Jugendliche ab 11 Jahren.

Alle Infos kompakt:
Zeitraum: 04.-15.August
Präsentationen: 14./15. August
Kosten: 190 € (Ermäßigungen sind möglich)
für Jugendliche ab 11 Jahren

Wenn ihr Kind teilnehmen will, laden Sie bitte die Anmeldung herunter und schicken Sie per Mail an vincent.kresse@theateramevrg.de schicken. An diese E-Mail-Adresse können Sie sich auch bei Fragen wenden. Es wird im Verlauf des Schuljahres noch einen Elternabend für alle Teilnehmenden geben.